Bleibt alles anders

Ich will jetzt nicht von einem Knick auf der "Gute-Laune-alles-voll-spannend-Kurve" sprechen, aber man merkt schon deutlicher, dass wir nun schon eine Weile täglich aufeinander hängen...

Um die Dinge voranzubringen - also die Kinder in Kindergarten und Schule zu verteilen, war die heutige Herausforderung nochmal zwei Arzttermine zu vereinbaren. Wahnsinn! Ich erspare Euch hier die nervigen Details... Hat aber schließlich geklappt!
Aber erst nochmal zwei Tage zurück...
Wir dachten, wir gehen mal ganz antizyklisch am Valentinstag ins Museum. Der absolute Hit! (Also das Museum. Viele Leute waren trotzdem da...)
Das kalte Wetter ist ganz ok. Und sobald endlich wieder Schnee liegt, sind die Kinder total begeistert!
Mit etwas weniger Enthusiasmus knobeln Manni und ich drum wer "shoveln" muss... 
Zum Thema Essen folgendes Gespräch:
Manni: "Sag mal Maxi, wann isst du denn mal was Amerikanisches?!
(Maxi beißt bzw. krümelt in sein Camembert-Knäckebrot)
Maxi: Mach ich doch!
Manni: Also dein Knäcke ist aus Schweden, dein Käse aus Frankreich... Das einzig amerikanische ist die Butter!
Maxi: ...und das hier! (Beißt herzhaft in eine Möhre.)
Wo er recht hat...
Kurzum:  Dank Rohkost und Apfel-Quetschmus werden unsere sehr experimentierscheuen Kinder, nicht zeitnah an Skorbut erkranken...