Der erste Schultag

Am Abend des ersten (Vor-)Schultages*...

 

Mama und Papa: "Erzähl doch mal Maxi, wie war es denn so in der Schule?"

 

Maxi: "Gut."

 

Mama: "Vielleicht kannst du noch etwas mehr erzählen? Wann gab's eine Pause, wo wart ihr während des Mittagessens, wie waren die Lehrer/Kinder, und so weiter.."

 

Maxi: "ooooch, das ist schon sooo viele Stunden her, ich kann mich gar nicht mehr erinnern..."

_______

 

Zweiter Versuch. Zwei Tage später.

 

Mama und Papa: "also Maxi, was war denn nun so los in der Schule? Was habt ihr denn gemacht, nachdem wir tschüss gesagt haben?"

 

Maxi: "Also zuerst haben die alle so ein Gedicht aufgesagt... Und dann haben wir später mit den iPads gespielt"

 

Gedicht?!?! iPads?!?

Spontane Schweißausbrüche bei den Eltern...

War die öffentliche Schule doch eine gute Idee?

 

Wie sich herausgestellt hat, alles halb so wild. Das "Gedicht" ist der Pledge of Allegiance - der Fahnenschwur. Den muss Maxi nicht mitmachen, er findet es aber ganz amüsant und überlegt noch ob er mal mit einstimmt. 

Und die iPads sind tatsächlich "Lehr/Lernmittel". Immerhin muss es in der Schule bleiben. Erst die Drittklässler dürfen ihr Schul-iPad mit nach Hause nehmen... Pfffff...

 

Mini hat die Woche beim Pinata-Aufkloppen-und-es-fallen-Süßigkeiten-raus Spiel zugeguckt und freut sich auf einen neue Woche in ihrer Preschool*. In ihrer Gruppe ist ein Erzieher - Mr. Chris. 

Mini nennt ihn: "Mista Kwiss!" 😜

 

 

*Die Bezeichnungen für die jeweiligen Einrichtungen sind hier exakt umgedreht als in Deutschland. 

USA: Kindergarten = Vorschule in DE

USA: Preschool = Kindergarten in DE